Partner

Das Unternehmen Bischoff & Ditze ist ein Energiedienstleister aus Hamburg und bietet Herkunftsnachweise, sowie alle anderen Informationen zu den Energiemärkten. Für uns ist das Unternehmen ein vertrauensvoller Partner, welcher Juamii bereits beim Pilotprojekt unterstützt hat. Nach dem Pilotprojekt der Tenderfeet School wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit fortgesetzt. Nun zählt das Unternehmen zu unseren langfristigen Partnern. Wir bedanken und herzlichst über das Vertrauen und die zukünftige Zusammenarbeit.

manasprings-logo-300x52

Manasprings ist eine gemeinnützige Organisation, welche seit Jahren erfolgreich im Bereich Leadership in Kenia aktiv ist. Die Organisation unterstützt 'Community Leader' aus Armutsvierteln in ganz Kenia, welche sich in den jeweiligen Communities für Waisenkinder, alleinerziehende Mütter, verarmte Familien und psychisch verletzte Kinder einsetzen. Diese Frauen tragen eine große Verantwortung für die Gemeinden. Manapsprings entwickelt mit ihnen gemeinsam, Lösungsmöglichkeiten für komplexe Probleme und verbessert gleichzeitig die Führungsfähigkeiten der Frauen. Die Organisation hat ein besonders gutes und langjähriges Vertrauensverhältnis zu den Anführerinnen der Gemeinden. Hierbei nimmt die Kommunikation eine besonders wichtige Rolle ein, da die Probleme und Bedürfnisse der Communities permanent analysiert werden müssen, um Lösungen auf den regelmäßigen Manasprings Schulungen präsentieren zu können. Durch das gesammelte Know-how und die langjährigen Beziehungen zu den Communities stellt Manasprings einen optimalen Partner dar.

 

 

 

 

 

Manasprings

 

 

Tenderfeet

 

 

tenderfeet_logo

Die Tenderfeet Schule liegt in Dagoretti, Nairobi und befindet sich in der Nähe von Kibera, dem womöglich größten Slum in Afrika, wenn nicht der Welt. Tenderfeet bietet in erster Linie Unterricht für Grundschulkinder an. Die Schüler sind zwischen 2-14 Jahre jung. Zurzeit werden in der Schule 202 Schüler unterrichtet, von denen ein Großteil aus Kibera stammt. Zusätzlich übernachten 21 Waisenkinder in der Schule. Tenderfeet finanziert sich ausschließlich durch Spendengelder.

Bauen als Mission e.V. unterstützt als Dienstleister christliche Organisationen bei ihren Bauprojekten. Häufig fehlt es in vielen Hilfsorganisationen an Baufachleuten. Deswegen bietet Bauen als Mission e.V. Fachwissen und praktische Hilfe von Experten für weltweite Hilfsprojekte an. Der im März 2016 gegründete gemeinnützige Verein ist unabhängig und arbeitet nicht gewinnorientiert.

bauenalsmission

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HandinHand

 

 

Hand in Hand, Lüneburg, Sozialer Verein, Solar Lüneburg

Hand in Hand e.V. Lüneburg fördert die Entwicklungszusammenarbeit in dem Erziehungs- und Bildungssektor. Insbesondere unterstützt der Verein partnerschaftliche Aktivitäten, die zwischen der Wilhelm-Raabe-Schule Lüneburg (Unesco-Projektschule seit 2005) und Schulen in Afrika bestehen. Schwerpunkt der Vereinsaktivitäten war und ist die Unterstützung der Schulpartnerschaft zwischen der Wilhelm-Raabe-Schule und der Bishop Moshi Secondary School in Marangu, Tansania.

Im Oktober 2013 wurden dank des Know-hows und der Erfahrung von Herrn Riggert in weniger als 3 Wochen eine komplette Solaranlage mit 52 Solarmodulen auf dem Dach der tansanischen Schule installiert. Der Physiklehrer und Gründer des Vereins Hand in Hand e.V. ist ein Pionier in dem Gebiet der erneuerbaren Energien und hat schon vor über zehn Jahren mit Schülerinnen und Schülern eine PV-Anlage auf dem Dach der Lüneburger Schule installiert. Hand in Hand e.V. unterstützt uns bei der technischen Umsetzung und Installation der Solaranlagen und ist somit ein idealer Partner.

BCC_School_logo

Das Bethlehem Community Center (BCC) befindet sich in den Slums von Soweto, Nairobi. BCC hat zurzeit 357 Schüler, von denen 80 Kinder Waisen sind. Die Kinder sind zwischen 3-20 Jahre jung. Da das BCC vom Staat keine Fördermittel erhält, ist es auf Spendengelder angewiesen. Sehr oft kommt es zu finanziellen Engpässen, sodass BCC Kürzungen bei den Mahlzeiten und beim Energieverbrauch vornehmen muss, was sich direkt nachteilig auf die Kinder und ihrer Gesundheit auswirkt.

 

 

BCCAfrice